Ins Finale!

Das Tagebuch des Horst H.

26.06.02

Mann, war das ein Tag gestern!!! Natürlich hab ich geglaubt, dass die Jungs das schaffen, aber leicht wars ja nicht. Anita hatte von ihrem Chef freibekommen ab mittags und ist mit zu Gisela in die Kneipe. Heike war auch da, aber ich hab so getan, als würden wir uns nicht besonders kennen. Stimmt ja auch. Und ausserdem sind mir Frauen dann doch ziemlich egal, wenn unsre Jungs im Halbfinale spielen. Das erste Mal seit 12 Jahren, haben wir so lange drauf gewartet, dass es mal wieder richtig nach oben geht mit Deutschland.

Bei Gisela wars gerammelt voll, und die Stimmung war einfach klasse. Super Spiel, kaltes Bier, super Wetter, was will man mehr. Die Koreaner waren gar nicht so schlecht, aber zum Glück gab es diesmal
einen guten Schiedsrichter, und da konnte man schon sehn, dass wir die bessere Mannschaft waren. Sollen die Leute doch endlich mal aufhören, unsre Jungs dauernd zu kritisieren. Das Tor vom Ballack, Spitze, nur schade, dass er jetzt gesperrt ist fürs Finale. Aber die gelbe Karte musste er riskieren. Nach dem 1:0 gabs kein Halten mehr, Gisela hat ein Fass spendiert, und nach dem Spiel sind wir dann in die Stadt gezogen und haben richtig Party gemacht. Irgendjemand hat da auch Bilder gemacht..

Sogar Anita war mit und hat sich von der Stimmung anstecken lassen und war super drauf. Heute morgen hatten wir beide einen Mordskater, und die arme Anita musste zur Arbeit, ich ja zum Glück nicht, aber weil ich immer noch so gute Laune hatte trotz Kater bin ich mit aufgestanden und hab Anita versprochen, nach der WM ernsthaft wieder Arbeit zu suchen. Mach ich vielleicht wirklich. Wird bestimmt ganz langweilig, wenn die WM vorbei ist, da mus ich mir ja was überlegen.

Habe gestern auch den Frank vom SV 05 getroffen, wo ich bis vor zwei Jahren als Rechtsaussen gespielt habe, und er hat gesagt, sie könnten mich schon noch brauchen. Also, das mach ich dann auf jeden Fall. Nach der Sommerpause wieder selber spielen. Kreisklasse B, aber immerhin. Hat mir ja schon gefeht, selber zu spielen. Heut dann das Spiel Türkei- Brasilien. Ich hab 4:0 für Brasilien getippt, das war dann doch zu hoch gegriffen, die Türken haben richtig gekämpft, und es war ein schön spannendes Spiel, das muss man schon zugeben.

Zum Glück haben sie dann aber doch verloren, da gabs dann keinen Krach in der Stadt, Krach hatten wir gestern schliesslich genug, haha. Die Türken wären zwar der leichtere Gegner für uns im
Endspiel gewesen, aber Deutschland-Brasillien, das ist doch das
Traumfinale. Die beiden besten Mannschaften der Welt. Ausserdem mag ich die Brasilianer, die spielen einen so schönen Fussball. Und Weltmeister werden WIR, weil, das wissen wir ja wohl seit Bayer Leverkusen, dass man mit schön spielen Zweiter wird.

   

 

       

2002 by oj-online.com

last update: 27/06/02