Prognosen!

Das Tagebuch des Horst H.

09.06.02

Oh Mann, mit meinen Prognosen war das wohl nix. Ich seh die Jungs schon wieder heimfahren. Ich bin jetzt auch jeden Abend bei Gisela, zu Hause ist es nur noch öde, die Anita immer mit ihrer bescheuerten guten Laune und wenn sie dann auch noch anfängt, von ihren geliebten Spaghettis zu schwärmen. Widerlich. Jetzt hat sie noch ganz schamlos erzählt, dass sie beim Franco war zum Fussballgucken. Aber vorher sagt sie nichts, natürlich. Wahrscheinlich vögelt sie schon längst halb Sizilien, die ganze Familie. Da braucht sie bei mir gar nicht mehr anzukommen. Hoffe, die fliegen raus und dann kann die Anita gleich mit denen fahren, kann die ganze Nationalmannschaft "trösten". Mir doch wurscht.

Japan hat gegen Russland gewonnen. Super! Wer will das denn wissen? Seit wann spielt der Russe überhaupt Fussball? Naja, nicht mehr lange wahrscheinlich. Morgen sind die Amis dran gegen Korea. Wenn die weiter solche Gegner kriegen, dann kommen die am End weiter. Und das, obwohl es hier 45 Minuten lang keine einzige Werbepause gibt! Das ist schon erstaunlcih, dass die das bisher durchgehalten haben. Die sollen doch weiter ihren Football spielen. Wo einmal in drei Jahren einer hundert Meter am Stück läuft.

Naja, ich glaub, ich trink noch eins, das hebt die Stimmung. Komm her, Gisela, Schätzchen, bring noch ein Herrengedeck!

>>und was schreibt Anita?

   

 

       

2002 by oj-online.com

last update: 02/06/02