Dr. Bizeps für F&T (19.10.2006)

Betreff: Die Roten auf dem Weg zur Nr. 2 im Norden ( also so ungefähr Platz 15 )

19.10.2006


Bestandsaufnahme bei den Roten - nach zuletzt mehr Unentschieden als bei
einer Schach-WM ( dafür aber weniger Klopausen ) geht die Vereinsleitung
gezielt die ungemein informativen alten Stadionhefte nach erfolgreichen
Ex-96ern durch und startet eine riesige Rückrufaktion, so dass schon am
Nachmittag die Herren Bobic, Fanz , Simak und Sippel als neue Mitglieder
des Krisenstabes vorgestellt werden.
Zeitgleich beginnt man in den Laboratorien eines Großburgwedeler
Großindustriellen damit, aus der DNA von Fifi Kronsbein einen neuen
96-Meistercoach zu klonen.


21.10.2006


Schalke als traditionell gutes Pflaster für Holländer erlebt die
Metamorphose der vorher noch bundesliga-unreifen Kartoffel Arnie Bruggink
zum genialen Spielgestalter und weil auch der persische Hobby-Misogam Vahid
Hashemian am Wohnsitz seines alten Mentors Peter N. mal so richtig glänzen
will, kommt es zu einer Gala-Vorstellung der Hannoveraner, an deren Ende ein
ungefährdeter 3:0-Erfolg steht - eine etwas pikiert wirkende russische
Delegation auf der Tribüne durchforstet derweil ein umfangreiche
Vertragswerk nach Widerrufsfristen und Kündigungsmöglichkeiten.


25.10.2006


Die einz(t)igen Pokalhelden des BVB sind inzwischen im Stadionsprecher-Alter
und da der Wunderheiler von Bad Nenndorf darüber hinaus ein ausgewiesener
Experte in Sachen KO-Spiele und Weiterkommen is, besiegelt wie im
Westfalenstadion gewohnt der Fernschuss eines Innenverteidigers den 3:2 -
Auswärtssieg.
Teambetreuer Westphal bittet seine in der Nähe von Berlin ansässigen Eltern
schon mal, am Pokalfinalwochenende größere Schlafkapazitäten freizuhalten
...


28.10.2006


In Anbetracht des äusserst wichtigen anstehenden Pilzeliga-Spieles gegen
Porto präsentiert sich der kleine HSV in ungewohnter Verpackung und bietet
zur Schonung seiner überstrapazierten Superstars ein halbes Dutzend Amateure
auf, zumal die Punkte gegen eine übermächtige Konkurrenz aus der
niedersächsischen Landeshauptstadt seit Jahren getrost abgeschrieben werden
können.
Der slowakische Leih-Goalgetter Erik Jendrisek macht in seinem ersten
längeren Einsatz gegen die unerfahrenen Kontrahenten mal gleich locker 3
Tore und schießt die Roten in Sichtweite eines UEFA-Cup-Platzes ... das
verspricht Großes für das Duell mit den neuerdings wieder von einem nicht
ganz unbekannten Schnauzbartträger trainierten Bochumer ..