Alles zementiert?
2.5.Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 0:2

Jede Serie reßt einmal.. die nicht enden wollende Siegesserie des BVB? Unsere Serie, immer gegen die "da oben" zu verlieren? Na gut, manche Serien reißen nicht. Aber es hilft ja nichts. Weiter machen, immer weiter. Und positiv denken. Mahdavikia hat doch am Samstag ein ganz passables Spiel gemacht. Und auch Bellaid. Wäre ihm da da nicht in der 84. Minute... na gut, lassen wir das. Positiv denken fällt in Frankfurt schwer in diesen Tagen. Vergiftete Stimmung, ein Tabellenplatz, der zwar noch nicht so richtig Angst einjagt, aber auch nicht wirklich Anlass zur Freude gibt.

Aber immerhin sind wir nicht die Einzigen, die es nicht ganz einfach haben. Die Bayern entlassen ihren sonnigen Trainer, weil ihnen das Grinsen auf die Nerven geht, und das zu einem Zeitpunkt, in der die Meisterschaft eigentlich noch in Reichweite ist. Die gefühlten 20 Wolfsburgfans pfeifen ihren Trainer aus, obwohl er ihnen wahrscheinlich den größten Erfolg der langen Vereinsgeschichte beschert. Hoffenheim, neulich noch Traumfußball, Vorbildmannschaft und Herbstmeister und so, gerät in die Schlagzeilen, weil Rangnick sich nicht im Griff hat und lautstark mehr Geld fordert, weil es allein mit der tollen Philosophie (wie ging die nochmal?) doch nicht für mehr als Mittelmaß reicht. Nur Dortmund ist total zufrieden mit seinem leider immer noch grinsenden Trainer, und leider hat er ja auch irgendwie Grund dazu.

Ja und wir? Können froh sein, dass unser Trainer eigentlich selten grinst, und dass Bayerns neuer Aushilfstrainer unser schönes Waldstadion wahrscheinlich so schnell nicht mehr betreten wird, dass in der nächsten Saison alles besser wird, dass Patrick Ochs bleibt, dass Amanatidis gesund wird, und dass wir immer noch eine gewisse Chance haben, bis zum Ende der Saison ein paar Punkte zu holen. Und, auch wenn ich dafür wieder Schelte empfangen werde: Damals... 1999 ... das großartige 5:1 .. wahrscheinlich eines der denkwürdigsten Spiele und größte Stadionerlebnis vieler Fans... nicht vergessen, damals ging es um den Klassenerhalt. Nicht um die Meisterschaft...

Na gut, das mit dem positiven Denken ist schwer, ich geb's zu. Und erfolgreich bin ich damit auch nicht. Seit Wochen stehe ich in unserer kleinen Tipprunde da wie Karlsruhe, nur weil ich mich als einzige standhaft weigere, gegen meine Lieblingsmannschaft zu tippen. Da bin ich lieber solidarisch letzte.... In diesem Sinne: sprechen wir uns nach dem Auswärtssieg in Hannover wieder! Bis dahin: Optimistisch bleiben! (js)

bild1bild2bild3bild4bild5
bild6bild7bild8bild9bild10
bild11bild12bild13bild14bild15
bild16bild17bild18bild19bild20
bild21bild22bild23bild24bild25